Fair wohnen

Die einkommensorientierte förderung (eof) macht bezahlbare mieten möglich.

Mithilfe der einkommensorientieren Förderung (EOF) ist eine Art Mietzuschuss möglich, sodass nur eine Kaltmiete zwischen 4,80 - 6,80 € pro m² bezahlt werden muss. Die Höhe des Zuschusses richtet sich nach dem Haushaltseinkommen der Bewohner.

Für bestimmte Personengruppen, beispielsweise für Menschen mit einem Grad der Behinderung von wenigstens 50 %, werden Freibeträge berücksichtigt.

Zur EOF Broschüre

 

Die Berechtigung, eine EOF-Wohnung zu beziehen, erteilt die Stadt Erlangen mittels eines Wohnberechtigungsscheines.

Zum Antragsbogen der Stadt Erlangen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Rechtsanspruch auf eine Sozialwohnung besteht nicht.

 

 

 

 

 

 

 

Fair wohnen

Projekte

Brüxer Straße

Seit Herbst 2018 sind die Arbeiten am dritten Neubau final abgeschlossen.
mehr lesen

Odenwaldallee

Ab Frühjahr 2020 sollen an der Odenwaldallee in Büchenbach ca. 90 neue Wohnungen und 10 Gewerbeeinheiten entstehen.
mehr lesen

Housing Area

Nach Abschluss der Modernisierung werden 15 ehemalige Wohngebäude der US-Armee ab Sommer 2017 aufgestockt. Zudem entsteht anstelle des Gebäudes mit der Adresse Schenkstraße 166 ein L-förmiger Neubau.
mehr lesen

Johann-Jürgen-Straße

In der Johann-Jürgen-Straße, südlich der ERBA-Siedlung, sind ca. 90 neue Wohnungen geplant. Dort stehen aktuell sieben Gebäude aus den 1920er- und 1930er-Jahren.
mehr lesen