Tipps zum Wohnen

Kleine Handgriffe bewirken viel

  • Stromsparen
    • Schalten Sie Ihre Elektrogeräte ganz aus und vermeiden Sie den Standby-Modus.
    • Stecken Sie Elektrogeräte, die Sie nicht nutzen, einfach aus.
    • Versuchen Sie es doch mal mit dem Sparprogramm Ihrer Waschmaschine.
    • Hängen Sie Ihre Wäsche lieber auf die Leine, statt den Trockner zu benutzen
    • Nutzen Sie die Sparfunktion Ihres Wasserboilers.
    • Kontrollieren Sie, ob alle Lichter ausgeschaltet sind, wenn Sie das Haus verlassen.
    • Regeln Sie nachts, oder wenn Sie nicht zu Hause sind, die Heizkörper herunter. Jedes °C weniger reduziert die Heizkosten um bis zu sechs Prozent.
    • Heizen Sie nicht bei offenem Fenster (Bitte beachten Sie zum korrekten Heizen auch den Unterpunkt Heizen und Lüften.)
    • Achten Sie beim Kauf neuer Haushaltsgeräte auf das Energieeffizienzlabel.

    Vergleichswerte zum Thema Stromsparen können Sie bei der ESTW-Energieberatung erfragen. Dort wird auch das Programm „Erlanger Energiesparhelfer“ angeboten, das einkommensschwache Haushalte bei dieser Aufgabe unterstützt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Teilnahme­berechtigt sind alle Erlanger Bürger, die ALG II, Sozialhilfe oder Wohngeld beziehen.

    Telefonisch erreichbar sind die Energiesparhelfer unter:
    09131 828 4424

    oder direkt vor Ort:
    Äußere Brucker Straße 33, 91052 Erlangen