»Sie müssen nicht ständig Zeitung lesen, um auf dem neusten Stand zu sein. Hier gibt's unsere aktuellen Pressemitteilungen noch einmal gesammelt und zum Nachlesen.«

Pressemitteilungen & ZEITUNGSARTIKEL

GEWOBAU ERLANGEN

Pressemitteilung 7/2022 - Serielle Sanierung bei der GEWOBAU Erlangen zur Erreichung der CO2-Neutralität bis 2026

ERLANGEN - Mit dem Programm Fair Wohnen 2016-2022 hat die Gesellschaft allein durch Ersatzneubauten bzw. Aufstockungen rund 1.400 belegungsgebundene Wohnungen in Erlangen errichtet.
mehr lesen

Pressemitteilung 6/2022 - GEWOBAU Erlangen vergibt den nächsten großen Auftrag zur seriellen und klimaneutralen Sanierung eines Quartiers

BERLIN / ERLANGEN - Das städtische Wohnungsunternehmen GEWOBAU Erlangen vergibt den nächsten großen Auftrag für die serielle Sanierung eines Quartiers in Erlangen im Gesamtwert von rund 40 Mio. Euro an das Berliner Unternehmen ecoworks.
mehr lesen

Pressemitteilung 5/2022 - Arbeiten bei Hitze bei der GEWOBAU Erlangen

ERLANGEN - Die GEWOBAU Erlangen ist auch während der Sommerhitze für Ihre Mieter*innen erreichbar. Dank der Digitalisierung im Unternehmen ist es möglich, dass viele Mitarbeiter*innen von zu Hause arbeiten können.
mehr lesen

Pressemitteilung 4/2022 - Wohnen im Grünen für alle – zukunftsfähiges Quartier Odenwaldallee

ERLANGEN - Seit Frühjahr 2017 wurden die Planungen zum Neubauprojekt Odenwaldallee in enger Abstimmung mit dem Runden Tisch weiterentwickelt. Eine wesentliche Forderung des Runden Tisches war eine nachhaltige und zukunftsfähige Außenraumgestaltung. In der 13. Sitzung des Runden Tisches wurde das Konzept nun vorgestellt.
mehr lesen

Pressemitteilung 3/2022 - Vorstellung des Bauprojektes „Wohnen an der Regnitz“ in Baiersdorf

BAIERSDORF - Im künftigen Wohngebiet "An der Regnitz" entwickelt die GEWOBAU Erlangen in Baiersdorf zusätzlichen Wohnraum. Von den insgesamt ca. 47 geplanten Wohnungen sollen 38 der Wohnungen mit der einkommens-orientierten Förderung (EOF) erstellt werden. Die EOF-Förderung ermöglicht hier Mietpreise von effektiv rund 5,80 Euro/m². Damit ist der Neubau gleichermaßen attraktiv für kleinere Familien, Alleinerziehende sowie Senioren. Die Wohnungen werden voraussichtlich als Zwei- bis Vier-Zimmerwohnungen zwischen ca. 55 m² und 90 m² erstellt. Im Süden entstehen längs zur Forchheimer Straße noch fünf 2,5-geschossige Reihenhäuser mit ca. 134 m² Wohnfläche und nach Osten ausgerichteten Gärten.
mehr lesen

Pressemitteilung 1-2022 / GEWOLand GmbH – Vorstellung des Bauprojketes Gerbersleite Ost in Markt Weisendorf

MARKT WEISENDORF - Im künftigen Wohngebiet "Gerbersleite Ost" entwickelt die GEWOBAU Erlangen im Auftrag der GEWOLand GmbH in Markt Weisendorf zusätzlichen Wohnraum. Die insgesamt 17 geplanten Wohnungen sollen mit der einkommensorientierten Förderung (EOF) erstellt werden und Durchschnittsmieten von 5,80 Euro/m² sichern. Die Wohnungen werden als Zwei- bis Fünf-Zimmerwohnungen zwischen ca. 55 m² und 95 m² erstellt. Das Mehrfamilienhaus liegt unmittelbar gegenüber den Ochsenweihern und ermöglicht durch die Laubengangerschließung eine Belichtung der Wohnungen von zwei Seiten.
mehr lesen

Pressemitteilung 2/2022 - Serielles Sanieren: GEWOBAU Erlangen will 6.000 Wohnungen klimaneutral gestalten – Start des Pilotprojektes

ERLANGEN - Nach Abschluss der Initiative „Fair Wohnen 1.0“ mit dem Neubau von über 1.000 neuen, barrierefreien und bezahlbaren Wohnungen, legt die Wohnungsbaugesellschaft das Programm „Fair Wohnen 2.0“ auf, nach welchem mit ca. 6.000 Wohnungen ein Großteil des sanierungs-bedürftigen Gebäudebestands aus den 1950er und 1960er Jahren nach energetischen Aspekten optimiert werden soll. Daneben möchte sie 100 Gebäude mit Holzmodulen aufstocken um weiteren preiswerten Wohnraum zur Verfügung zu stellen. Zur Erreichung des Unternehmensziels „Klimaneutralität bis 2025“ plant die GEWOBAU Erlangen, diese Wohnungen nach dem „Energiesprong“-Prinzip zu sanieren. Für die ersten Objekte startet nun die Fassadenvermessung mit Hilfe einer Drohne.
mehr lesen

Grün und günstig wohnen: Projekt in Röttenbach zeigt, wie's geht

Heizöl und Gas werden immer teurer und auch die Mieten steigen. Die Gemeinde Röttenbach bei Erlangen zeigt, dass es auch anders geht. Sie baut ökologisch gute Wohnungen, die ohne fossile Brennstoffe beheizt werden. Und das bei bezahlbaren Mieten. (c) BR.de
mehr lesen

Pressemitteilung 1/2022 - Verwaltungsgerichtshof gibt grünes Licht für die Wohnanlage in der Johann-Jürgen-Straße – Bezug der letzten Wohnungen im März

Erlangen - Freude bei der GEWOBAU: Die Baugenehmigung für die vier Neubauten südlich der alten ERBA-Siedlung hat auch nach dem Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofes Bestand. Damit ist die Klage eines Anwohners endgültig gescheitert. Die ersten Mieterinnen und Mieter sind schon eingezogen, die Bauarbeiten für den letzten Bauabschnitt sind in den letzten Zügen und die Freianlagen werden zurzeit angelegt. GEWOBAU-Geschäftsführer Gernot Küchler zeigt sich darüber sehr erfreut. Küchler sieht sich damit auch in seiner Einschätzung bestätigt: Der GEWO-Chef hatte trotz der Klage den Bau der Häuser befürwortet und vorangetrieben.
mehr lesen

Europäische Investitionsbank unterstützt Gewobau Erlangen mit 75-Millionen-Euro-Kredit

Nordbayern - Neubau- und Sanierungsprogramm Europäische Investitionsbank unterstützt Gewobau Erlangen mit 75-Millionen-Euro-Kredit
mehr lesen

Pressemitteilung 10/2021 - Serielles Sanieren: GEWOBAU Erlangen plant rund 6.000 Wohnungen nach dem Energiesprong-Prinzip zu sanieren

Deutsche Energie-Agentur (dena) begleitet NetZero-Sanierungen im Rahmen des Energiesprong-Prinzips Berlin - Die städtische Wohnungsbaugesellschaft GEWOBAU Erlangen plant, einen Großteil ihres Bestands nach dem Energiesprong-Ansatz zu sanieren. Mit der seriellen Sanierung von rund 6.000 Wohneinheiten realisiert das bayerische Wohnungsunternehmen die bisher bundesweit größte Energiesprong-Projektserie. Die Deutsche Energie-Agentur (dena) begleitet das Wohnungsunternehmen bei der Planung und Umsetzung des Projekts. Erste Ausschreibungen befinden sich in Bearbeitung.
mehr lesen

Pressemitteilung 09/2021 - Feierliche Übergabe neuer Winterquartiere für Insekten mit Innenminister Joachim Herr-mann – Biodiversität und Klimaschutz bei der GEWOBAU Erlangen

ERLANGEN - Im Oktober 2020 hatten die Erlanger Rotarier die Aktion „Insektenhauptstadt Erlangen“ ins Leben gerufen (die Erlanger Nachrichten berichteten). Auch die GEWOBAU beteiligte sich an der Aktion. Die Insektenhotels wurden in der Naturwerkstatt der „Barmherzigen Brüder“ in Gremsdorf gefertigt, die GEWOBAU sorgte für das Fundament. Nun wurden weitere 30 Insektenhotels in Anwesenheit des Bayerischen Innenministers Joachim Herrmann, MdL, an die GEWOBAU übergeben. Die Initiatoren Erhard und Pickel von den Erlanger Rotariern freuen sich: „Mit in-zwischen 60 Insektenhotels ist die GEWOBAU der größte Abnehmer“.
mehr lesen

Pressemitteilung 08/2021 - EIB fördert bezahlbare Energie-effiziente Wohnungen in Erlangen

ERLANGEN - Die kommunale Wohnungsbaugesellschaft GEWOBAU errichtet 442 neue Wohnungen und saniert weitere 564 Wohnungen. Es ist das erste von der EIB mitfinanzierte öffentliche Sozialwohnungsbauprojekt in Deutschland, das höchste Energieeffizienz-Standards erfüllt.
mehr lesen

Pressemitteilung 07/2021 - Jahresabschluss der GEWOBAU Erlangen: Gewinn und Energieeffizienz

ERLANGEN-Geschäftsführer Gernot Küchler präsentiert einen erfolgreichen Jahresabschluss 2020: mit Gewinnen und einem Klimaschutzprogramm.
mehr lesen

Pressemitteilung 06/2021 - Teilnahme der GEWOBAU Erlangen am BBSR-Forschungsprojekt „Bezahlbares und zu-kunftsfähiges Bauen und Wohnen“

ERLANGEN - Im Auftrag des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) fand im Juni die Auftakt-veranstaltung des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) für das Forschungs-projekt „Bezahlbares und zukunftsfähiges Bauen und Wohnen“ statt. Die GEWOBAU Erlangen nimmt mit den Neubauprojekten der Housing Area am Forschungsprojekt teil.
mehr lesen

Pressemitteilung 05/2021 - 75 Mio. Euro von der Europäischen Investitionsbank (EIB) für die Klimaschutzprojekte der GEWOBAU – Ziel CO2-Neutralität bis 2025

ERLANGEN - Die Europäische Investitionsbank unterstützt die GEWOBAU Erlangen bei der Erreichung ihres Klimaziels „CO2-Neutralität bis 2025“ mit europäischen Fördermitteln in Höhe von 75 Mio. Euro für die Klimaschutzmaßnahmen des Wohnungsunternehmens. Die Europäische Investitionsbank bewertet die GEWOBAU als wichtigen Projektpartner im sozialen und nachhaltigen Wohnungsbau.
mehr lesen

Pressemitteilung 04/2021 - Neue Lebensräume in Spardorf – Feierliche Schlüsselübergabe an das Universitätsklinikum und die Lebenshilfe

SPARDORF- Am 30. Juni 2021 feierte die GEWOBAU Erlangen gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsminister des Inneren und für Integration Joachim Herrmann, MdL, Erlangens Oberbürgermeister Dr. Florian Janik, Bürgermeister sowie GEWOBAU-Aufsichtsratsvorsitzenden Jörg Volleth und GEWOBAU Geschäftsführer Gernot Küchler die feierliche Schlüsselübergabe an die Erlanger Lebenshilfe und das Erlanger Universitätsklinikum.
mehr lesen

Pressemitteilung 03/2021 - GEWOBAU übergibt fünf sanierte Wohnungen in der Wöhrmühle zur Unterbringung von wohnungslosen Familien

ERLANGEN - Der Stadtrat Erlangen hatte am 26.09.2019 beschlossen, in der Wöhrmühle fünf Wohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von 510 qm zur Unterbringung von wohnungslosen Familien mit Kindern zur Verfügung zu stellen. Kernelement des Projekts ist die Unterbringung der Familien in familien-gerechten Wohnungen, die in Abstimmung mit dem Gebäudemanagement der Stadt Erlangen von der GEWOBAU Erlangen in der Zeit März 2020 bis Mai 2021 errichtet wurden. Das jetzt mit Biogas beheizte Gebäude musste statisch komplett ertüchtigt werden und die Grundrisse der Wohnungen grundlegend überarbeitet werden.
mehr lesen

Günstig Wohnen in Weisendorf

inFranken - Die Wohnungsbaugesellschaft Gewoland errichtet im Baugebiet Gerbersleite-Ost ein Modulhaus mit 13 Zwei-, Drei- und Vier-Zimmer-Wohnungen.
mehr lesen

Pressemitteilung 02/2021 - Weitere 30 neue Insektenhotels – Biodiversität bei der GEWOBAU Erlangen

ERLANGEN - Neben der Bereitstellung von dringend benötigten Wohnraum für Menschen legt die GEWOBAU Erlangen großen Wert auf Klimaschutz und Biodiversität. Der unternehmenseigene Grünunterhalt rückt Lebensräume für Pflanzen und Tiere in den Fokus.
mehr lesen

Pressemitteilung 01/2021 - Wechsel im GEWOBAU-Aufsichtsrat

Die SPD-Fraktionsvorsitzende Barbara Pfister wurde als Nachfolgerin von Gisela Niclas (SPD) in den Aufsichtsrat der GEWOBAU Erlangen GmbH und der GEWOBAU Beteiligungsgesellschaft mbH gewählt.
mehr lesen

Pressemitteilung 02/2020 - Erste Gremiensitzungen der GEWOBAU und GEWOLand GmbH in der neuen Amtszeit

Erste Gremiensitzungen der GEWOBAU und GEWOLand GmbH in der neuen Amtszeit
mehr lesen

Spatenstich - Sozialer Wohnungsbau in Röttenbach beginnt

inFranken - Die Gesellschaft Gewoland realisiert in Röttenbach ihr erstes Projekt. Es entstehen 15 Wohneinheiten.
mehr lesen

Anerkennung für GEWOBAU-Projekt

Nordbayern - Anerkennung für GEWOBAU-Projekt
mehr lesen

Mehr Wohnraum - Erfolgreiche Nachverdichtung in Erlangen

Bayerischer Rundfunk - Mehr Wohnraum - Erfolgreiche Nachverdichtung in Erlangen
mehr lesen

Mehr Platz für Sozialwohnungen in Erlangen

Nordbayern - In der Nägelsbachstraße soll zusätzliche Wohnfläche entstehen
mehr lesen

Wohnungen für Senioren und Familien in Uttenreuth

Nordbayern - Architekt stellte Vorplanungen im Gemeinderat vor
mehr lesen

Erlangen baut Wohnungen, die auch bezahlbar sind

Nordbayern - Feierliche Schlüsselübergabe beim Gewobau-Projekt an der Brüxer Straße
mehr lesen

Neueröffnung des Spielplatzes Thymianweg

Pressemitteilung der GEWOBAU
mehr lesen

Hochwertige Bauten, null Vandalismus

Nordbayern - Neues Gewobau-Projekt Brüxer Straße ein Beispiel für preisbewusstes und hochwertiges Bauen
mehr lesen

Pressemitteilung Nr: 01/2018 - Gründung der GEWOLand-GmbH am 09.05.2018

Pressemitteilung Nr: 01/2018: Gründung der GEWOLand-GmbH am 09.05.2018
mehr lesen

Pressemitteilung Nr. 06/2017 vom 13.11.2018: Sozial, gut und günstig wohnen

90 neue Wohnungen in der Büchenbacher Odenwaldallee – Intensive Zusammenarbeit – Soziale Stadt. Fünfmal hat der Runde Tisch inzwischen getagt.
mehr lesen